Nov 16, 2018 Last Updated 8:28 AM, Nov 12, 2018

Forschungswelten 2019

Save-the-date: Forschungswelten 2019! Vom 4.-5. April 2019 findet an der Hochsc...

Lernwelten 2018

Lernwelten 2018 18. internationaler wissenschaftlicher Kongress für Pflege- und ...

2-2017RSS

Hilmar Conrad
0 eingereichte gutachten

Rudolf Virchow skizzierte auf der Berliner Frauen-Vereins-Conferenz von 1869 seine Vorstellungen über die berufsmäßige Ausbildung der Krankenpflege. Die Analyse des Redemanuskripts wurde mittels der „Stufen zur Quellenarbeit“ nach Rohlfes durchgeführt. Sie enthält einen Überblick über Virchow, die Frauen-Vereine, das historische Umfeld und die Situation der kirchlichen sowie englischen Krankenpflege um 1869. Zentrales Argument Virchows ist, dass sich die Krankenpflege innerhalb der bürgerlichen Gesellschaft und nicht in kirchlichen Institutionen organisieren solle. Weiter argumentiert er, dass die Geschlechtertrennung der Pflegkräfte auf den Pflegestationen aufzuheben sei. Die Durchführung müsse staatlich organisiert sein und die Finanzierung genossenschaftlich getragen werden.

Dr. Andreas Lauterbach
0 eingereichte gutachten

Qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring gilt als einer der Standards in der qualitativen Sozialforschung. Das Verfahren eignet sich, um intersubjektiv überprüfbare Analysen von Textmaterial im Sinne einer objektiven Hermeneutik durchzuführen. In diesem Beitrag wird ein Verfahren vorgestellt, um mittels einer quantifizierenden Inhaltsanalyse historisches Textmaterial zu kartieren. Jenseits dieser theoretischen Überlegungen wird das Verfahren an einem praktischen Beispiel demonstriert: Das Thema Dienstübergaben spielt in der Literatur der letzten Jahrzehnte eine wichtige Rolle. Diese Arbeit zeigt die wichtigsten Diskussionsstränge, ermittelt durch quantitative Analyse von Abstractmaterial der Jahre 1945-2009 auf.

hpsmedia
0 eingereichte gutachten

Editorial
Andreas Lauterbach
0 eingereichte gutachten

datenbankbanner 2

probezugang

Archiv - Navigation